Bewerbung

Bild: Kathrin Velte

Bewerbung

Mit welchem Abschluss kann ich mich bewerben?

Voraussetzung zur Zulassung zum Masterstudiengang Energy Science and Engineering ist ein Universitätsabschluss (Bachelor of Science) in Ingenieur- bzw. Naturwissenschaften mit mindestens 18 ECTS (Credit Points) in Mathematik und mindestens 24 ECTS in Ingenieur- bzw. Naturwissenschaften.

Mit einem Abschluss einer Fachhochschule ist ein Studium prinzipiell möglich. Eventuell fehlende Kompetenzen können im Rahmen von Auflagen nachgeholt werden.

Entscheidend ist, ob bei dem vorgelegten Abschluss die in Anhang II der Ausführungsbestimmungen (Link Prüfungsordnung) genannten Kompetenzen erworben wurden. Dort sind die als Zugangskriterien für den Studiengang Energy Science and Engineering nachzuweisenden Kompetenzen im Einzelnen aufgeführt.

Eine Liste mit möglichen Abschlüssen finden Sie in der Ordnung des Studiengangs (S.4).

Wie kann ich mich bewerben?

Das Masterstudium Energy Science and Engineering beginnt jedes Jahr im Wintersemester, ein Quereinstieg zum Sommersemester ist seit dem Sommersemester 2016 möglich.

Studieninteressenten mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bitte online auf den Seiten des Studierendensekretariates.

Studieninteressenten mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland bewerben sich bitte online auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes der TU Darmstadt.

Die Annahme als Studierender an der Technischen Universität Darmstadt erfolgt in einem zweistufigen Verfahren: In einem ersten Schritt bewerben Sie sich um einen Platz in dem von Ihnen gewünschten Studiengang. Nach einer Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie dann einen Zulassungsbescheid und können sich im zweiten Schritt an der TU Darmstadt für Ihren Studiengang einschreiben (die Information zur Einschreibefrist erhalten Sie mit dem Zulassungsbescheid).

Welche Unterlagen benötige ich für eine vollständige Bewerbung?

  • Bachelorzeugnis, bzw. aktueller Leistungsspiegel
  • Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis)
  • Sprachnachweis Englisch C1, sowie Deutschnachweis DSH-2, wenn keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung vorliegt (siehe Liste der akzeptierten Englischnachweise).
  • Motivationsschreiben (jeweils 1 Seite auf Deutsch und Englisch)

Eingangsprüfung

Über die Notwendigkeit, eine Eingangsprüfung durchzuführen, entscheidet die Prüfungskommission. Ggf. wird den Bewerbern der Termin der Eingangsprüfung schriftlich mitgeteilt.

Wer wird geprüft?

Bewerber, bei denen anhand der vorgelegten Unterlagen nicht zweifelsfrei erkennbar ist, dass sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, werden zu einer Eingangsprüfung eingeladen (s. Ausführungsbestimmungen des Studienbereichs zu §17a).

Was ist Prüfungsinhalt?

Geprüft werden grundlegende Kenntnisse aus dem jeweiligen Bachelorabschluss, die von Bewerbern für den Studienbeginn vorausgesetzt werden, evtl. inklusive mathematischer Grundlagen.

Wie wird geprüft?

Die Prüfung wird schriftlich oder mündlich durchgeführt.