Flor

Bild: Kathrin Velte

Maximilian Flor, M.Sc.

Promotionsvorhaben

Bewertung des Sanierungsprozesses – Universitätsgebäude aus den 60er und 70er Jahren in Systembauweise

Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf Universitätsgebäuden in Systembauweise. Daher bietet sich die Untersuchung von Gebäuden der Technischen Universität Darmstadt an. Mit der Gründung in den 60er Jahren sind die Gebäude auf dem Campus Lichtwiese typische Vertreter ihrer Zeit. Darüber hinaus sind die Gebäude prototypisch für den modularen Konatruktionstyps des „Darmstädter Systems“, eine Art des stapelbaren Geschossbaus.

Im Zuge dieser Arbeit wird analysiert, inwieweit der energetische Sanierungsprozess eines Gebäudes modelliert und simuliert werden kann. Dafür werden die Sanierungsparameter Funktion, Konstruktion und Wirtschaftlichkeit genutzt. Mit den angegebenen Parametern können verschiedene Sanierungsvarianten erstellt werden, die mit Hilfe von energetischen Simulationen beurteilt werden können.

Das Ziel dieser Arbeit ist es zu untersuchen, in welchen Fällen eine Simulation der Sanierung den Entscheidungsprozess vereinfachen kann. Darüber hinaus können alternative Sanierungsstrategien untersucht werden. Dazu gehören umfassende Energielösungen, die die Produktion von Energie und die Integration von Gebäudegruppen einbeziehen.

Wenn der Betrachtungsbereich auf den gesamten Campus Lichtwiese, oder sogar alle Liegenschaften der Technischen Universität Darmstadt erweitert wird, können eventuell „Energiecluster“ gebildet werden. Diese Cluster versorgen sich selbst mit Energie und können Überschüsse zu einem benachbarten Cluster oder an andere Verbraucher verteilen. Die Frage ist, ob die TU Darmstadt für eine solche Strategie geeignet ist, oder als Prototyp im universitären Forschungskontext dienen könnte. Eine andere Frage ist, ob diese exemplarischen Überlegungen auch auf andere Gebäuden oder Gebäudeeinheiten angewendet werden können, um so einen systematischen Ansatz für eine Vielzahl von Gebäuden zu bieten.

Hochschulausbildung

seit 2015: Promotionsstudent an der Exzellenz-Graduiertenschule für Energiewissenschaft und Energietechnik der TU Darmstadt

2011-2014: Masterstudium „Mechanical and Process Engineering“ an der TU Darmstadt

2008-2011: Bachelorstudium „Mechanical and Process Engineering“ an der TU Darmstadt

zur Liste